Kategorie-Archiv: Rat und Bezirksvertretung

Datenschutz darf Vereine und Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler nicht überfordern

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Aachen möchte per Ratsanfrage von der Stadtverwaltung wissen, wie Vereine und Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler bei Umsetzung der Europäischen Datenschutz Grundverordnung von der Stadt Aachen unterstützt werden. Eine bereits durchgeführte Veranstaltung zu diesem Thema soll ggf. zur Dauereinrichtung werden.

Die seit Mai gültige Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union legt Konzernen, Unternehmern und Gewerbetreibenden viele Pflichten im Bereich der Verarbeitung von Personen bezogenen Daten auf und stattet Privatpersonen mit neuen, guten und starken Rechten aus. Auch Vereine und ehrenamtlich Aktive sind von den Richtlinien betroffen und müssen komplexe bürokratische Regeln einhalten.

Aus diesem Grund haben Benjamin Fadavian, stellvertretender Vorsitzender der SPD Burtscheid und Michael Servos, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Aachen, nun eine Initiative gestartet. „Die Stadt Aachen hat im Juni bereits erste Hilfe für die Vereine geleistet und einen Informationsveranstaltung unter dem Titel „Datenschutz für Vereine abgehalten“. Diese begrüßenswerte Initiative der Stadt möchten wir gerne verstetigen“ erklärt Benjamin Fadavian den Beweggrund für die Ratsanfrage. „Die ehrenamtliche Arbeit die in unserer Stadt geleistet wird, hält den Motor der Stadtgesellschaft am Laufen. Gerne möchten wir allen Beteiligten daher bei Fragen, die sie im organisatorischen und administrativen Ablauf haben. unter die Arme greifen“ führt Servos aus.

Neben der Möglichkeit zum Ausbau des Angebots möchten Servos und Fadavian ebenfalls gerne von der Verwaltung wissen, ob eine euregionale Zusammenarbeit, insbesondere mit der Deutschsprachigen Gemeinschaft, angedacht ist.

Aus Burtscheid in den Rat, den Städteregionstag und die Bezirksvertretung (aktualisiert)

aktualisiert am 14.November 2016
Die Europa- und Kommunalwahl liegt nun bereits ein paar Wochen zurück und SPD und CDU haben beschlossen, im Aachener Stadtrat eine Große Koalition zu bilden. Die Verhandlungen zu einem Koalitionsvertrag laufen derzeit. Die Bezirksvertretungen haben sich konstituiert und alle Parteien haben im Rat der Stadt Aachen und auch im Städteregionstag die Ausschüsse besetzt.

Auch für die Burtscheiderinnen und Burtscheider arbeiten SPD Vertreter in den Gremien.

Rosa Höller-Radtke ist auch weiterhin Mitglied im Rat der Stadt Aachen. Sie ist Vorsitzende im Ausschuss für Soziales, Integration und Demographie, sowie Mitglied im Integrationsausschuss, Wahlausschuss und im Wohnungs- und Liegenschaftsausschuss. Daneben ist sie Mitglied des Aufsichtsrates der KUBA (Kur- und Badegesellschaft mbH Aachen) und Mitglied im Kuratorium des Jugendförderungswerks der Sparkasse Aachen.

Bruno Meyer ist Bezirksvertreter in der Bezirksvertretung Aachen-Mitte und sachkundiger Bürger im Betriebsausschuss Aachener Stadtbetrieb und auch sachkundiger. Bürger im Schulausschuss der Städteregion.

Benjamin Fadavian wurde schließlich Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Arbeit, Wirtschaft und Wissenschaft.

Lilli Philippen wurde als Sachkundige Bürgerin in den Betriebsausschuss Kultur gewählt.

Zudem hat nach der Kommunalwahl auch der Unterbezirksparteitag der SPD mit Wahlen zum Parteivorstand stattgefunden. Hier wurden Benjamin Fadavian als stellvertretender Schriftführer und Bruno Meyer als Beisitzer mit überzeugenden Ergebnissen in den Vorstand der SPD Aachen gewählt.

 

 

Zur aktualisierten Seite des Vorstands des Ortsvereins geht es hier