Kategorie-Archiv: Pressemeldung

Burtscheider SPD solidarisiert sich mit Beschäftigten des Schwertbades

Die Burtscheider Sozialdemokraten erklären sich mit den Beschäftigten des Schwertbades solidarisch. „Obwohl eine Schließung nun offenbar vom Tisch ist, können wir nicht nachvollziehen, dass gerade ein kirchliches Unternehmen den Lohn von Beschäftigten um rund 20% kürzen will“, sagt Bruno Meyer, Vorsitzender der SPD in Burtscheid und Kandidat für den Städteregionstag. „Der Kurstandort ist für Aachen und insbesondere für Burtscheid ein wichtiger Faktor. Er darf jedoch nicht auf Kosten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer finanziert werden“, so Meyer weiter.

Nachdem die Stammbelegschaft einem Tarifvertrag unterhalb des auch häufig im sozialen Bereich angewandten Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) zugestimmt hat, sollen nun auch die von der Rheumaklinik übernommenen Beschäftigten auf ca. 20% ihres Gehalts verzichten.

Die Burtscheider SPD will daher über ihre Ratsfrau Rosa Höller-Radtke und über die hiesigen SPD-Mandatsträger aus Land und Bund das weitere Gespräch mit der Führung des Schwertbades suchen.